Maria-Ward-Realschule Burghausen

 


Tel: +49 8677 91589-30 | E-Mail: sekretariatat weiß gelbmwrs-burghausen.de

  • Wir stehen für ...

    Wir stehen für ...

    Innovative Unterrichtsformen | Spirituelle Ausrichtung des Schullebens | Schwerpunkt Elternarbeit | Offener Ganztag
  • Innovative Unterrichtsformen

    Innovative Unterrichtsformen

    Mit Teamteaching und bilingualen Einheiten im Sachunterricht erhöhen wir die Methodenvielfalt. Besondere Lernlandschaften animieren schon unsere Fünftklässler zum Tüfteln und Probieren und fördern ihre Kreativität.
  • Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Zahlreiche religiöses Aktivitäten wie ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Schulpastoraltage betonen die christliche Prägung unserer Realschule.
  • Schwerpunkt Elternarbeit

    Schwerpunkt Elternarbeit

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer sorgen dafür, dass sich Eltern als wichtiger Teil der Schulgemeinschaft wertgeschätzt fühlen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen gehört zu unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit. Weiterlesen ...
  • Offene Ganztagsbetreuung

    Offene Ganztagsbetreuung

    Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht unsere Ganztagsangebote.
  • ... in familiärer Atmosphäre!

    ... in familiärer Atmosphäre!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Projekt „Was ist schön?“

Die Schüler/-innen der Klasse 7 d beschäftigten sich im Biologieunterricht mit dem großen Themenfeld der Ernährung. Hierzu lernten die Kinder Grundlagen einer gesunden und ausgewogenen Ernährung kennen, indem sie sich mit Nährstoffen, Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen auseinandersetzten. 

Aufbauend auf diesem Wissen lernten sie die verschiedenen Arten von krankhaftem Essverhalten kennen. Neben der Magersucht beleuchteten wir auch Bulimie und die sogenannte Esssucht – auch „Binge-Eating“ genannt. Neben negativen, gesundheitlichen Folgen dieser Krankheitsbilder erfuhren die Kinder auch von deren möglichen psychosozialen Ursachen. Eine dieser Ursachen kann ein überzeichnetes Schönheitsideal sein, das sich in den Denkmustern unserer Gehirne durch mediale und gesellschaftliche Beeinflussung festgesetzt hat. Um dieses konstruierte Schönheitsideal zu relativieren, warfen wir einen Blick in die Geschichte und merkten dabei schnell, dass der Schönheitsbegriff sich im Zeitablauf und in Abhängigkeit von kulturellen Gegebenheiten permanent gewandelt hat. Schönheit ist somit immer eine Frage der Perspektive und der aktuell gültigen Rahmenbedingungen. Um dies für die Schüler/-innen greifbar zu machen, fertigten die Kinder im Homeschooling Collagen an, auf denen sie ihren persönlichen Schönheitsbegriff in Bildern darstellen sollten.

Michael Schweighofer


Aktuelles Schulleben

  • Alle
  • MINT
  • Projekte
  • Schulgebäude
  • Schulpastoral
  • Schülerteams

SMV | Schülerteams | Projekte

  • 1
  • 2
  • 3

Schulberatung

  • 1

Praktika

  • 1
 

Login für Lehrkräfte

Zitate Maria Wards

  • Man soll nur dies fürchten, zu viel Furcht zu haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Schulhomepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.